Tent is close lake shore

Tent is close lake shore

Kroatiens Eilande sind ein wahrgewordener Urlaubstraum. Von der Kvarner Bucht bis hinunter nach Dubrovnik säumen sie die Küsten und bergen einen weiteren Schatz des wunderhübschen Adria-Landes: Herrliche Campingplätze aller Couleur! Nachfolgend, die fünf empfehlenswertesten kroatische Inseln Camping.

Die fünf besten Campingplätze aufgelistet

1. Campingplatz Jezera Village Murter

Der größte Campingplatz der mitteldalmatischen Insel Murter besitzt 160 parzellierte Standplätze. Da sich das Jezera Village um eine kleine Bucht schmiegt, haben viele Reisende die Gelegenheit eine Parzelle unmittelbar am Wasser zu buchen. Im platzeigenen Restaurant werden dalmatische Köstlichkeiten wie Fisch- und Grillgerichte angeboten und im sogenannten „Bierpub“ genießen die Gäste Gerstensaft-Spezialitäten. Moderne Sanitäranlagen, sportliche Einrichtungen wie eine Minigolfbahn, mehrere Tennisplätze und organisierte Fitnesseinheiten sowie das Vorhandensein einer Kinderbetreuung von 4 bis 18 Jahren machen das Jezera Village zum idealen Reiseziel für Familien.

2. Campingplatz Jezevac Krk

Nur 300 Meter von der Inselhauptstadt Krk entfernt, ist dieser Campingplatz im Stande bis zu 2010 Besucher zu begrüßen. Verteilt auf 614 großzügig parzellierten Stellflächen, genießen jene einen stimmungsvollen Meerblick. Ein kleiner Pinienwald spendet Schatten. Wer auf den kroatische Inseln Camping betreibt, darf auf Krk modernste Standards und allerlei Freizeitgestaltungsmöglichkeiten erwarten. Sanitärgebäude mit Waschmaschinen und Trocknern, Familienbädern und sogar Hundeduschen stehen zur Verfügung. In Sachen Sport empfiehlt sich der 800 Meter lange Kieselstrand sowie das Beachvolleyballfeld, die Bocciabahn, der Minigolfplatz oder aber Angebote des platzeigenen Radverleihs.

3. Campingplatz Vira Hvar

Die Insel Hvar hat eine langgezogene, von vielen Buchten gestaltete Küste. An einem dieser verträumten Kleinode liegt Vira Camping. Auf acht Hektar verteilen sich 95 Parzellen, die insgesamt 600 Gästen Platz bieten. Das Areal ist terrassiert und so blitzt das Blau des Ozeans beinahe zu allen Standflächen herauf. Der Kiesel- und Sandstrand gehört zu den schönsten des Eilandes. Im platzeigenen Restaurant verlocken kroatische und internationale Speisen zum Schlemmen. Sport wird auf dem Campingplatz Vira groß geschrieben. Neben der Tauch- und Segelschule können die Reisenden zwischen mietbaren Kajaks und Tretbooten sowie dem Volleyballfeld und Billardtischen wählen.

Video: Campingplatz San Marino / Insel Rab / Kroatien 2014


4. Campingplatz San Marino Rab

Bereits mehrfach wurde dieser auf der Insel Rab beheimatete Platz unter die besten des ganzen Landes gewählt. Dies liegt nicht zuletzt an seiner traumhaften Lage am sogenannten Paradiesstrand. Als einer der wenigen Sandstrände der kroatischen Adria ist er ob seiner riesigen Flachwasserzone perfekt für Familien mit kleinen Kindern geeignet. 451 Parzellen und 120 Mobilheime teilen sich die 15 Hektar Gesamtfläche. Dazwischen treffen Gäste auf Einkaufsmöglichkeiten, einen kleinen Hafen und eine Wasserrutschanlage direkt am Meer. Sechs Restaurants, Animationsprogramme für Kinder und Erwachsene und ein Fitnessstudio sorgen für Kurzweil.

5. Campingplatz Strasko Pag

Pag liegt 80 Kilometer von Zadar entfernt und offeriert beim kroatische Inseln Camping idyllische Strände. An einem davon weitet sich das 57 Hektar große Gelände des Campingplatzes Strasko. Rund ein Drittel der Gesamtfläche ist für Nudisten reserviert. 1148 Standplätze und 220 Mobilheime bieten Raum für 5600 Personen. Ob sich im hübschen Poolbereich, an einem der insgesamt 21 Tennisplätze, beim Reiten, Tauchen oder Volleyballspielen verlustiert wird, ist Geschmackssache. Supermärkte, Restaurants, Bars und Konditoreien versorgen die Reisenden mit allen nur erdenklichen Köstlich- und Annehmlichkeiten.

Mädchen Ratgeber

Europas Campingland Nummer 1: Kroatien

Kaum in einem anderen Staat des Grünen Kontinents existieren dergestalt viele hervorragende Campingplätze wie in Kroatien. Durch ihre Insellage heben sich die oben angeführten Exempel noch einmal von den anderen am Festland angesiedelten Destinationen ab – ihr stets direkter Meerzugang und die landschaftliche Schönheit garantieren es!

Titelbild: © istock.com – tolstnev